Nachstehende Verhaltensregeln und Anforderungen stellen wir an unsere Volunteers:

Zuverlässigkeit:

  • Pünktlichkeit am Einsatztag am vereinbarten Ort (meist Volunteer-Center)
  • möglichst frühzeitige Abmeldung bei Ausfall oder Verhinderung
  • Einhaltung der Aufgabenbereiche bzw. Ausführen der übertragenen Tätigkeiten
  • Aufenthalt nur den entsprechenden Akkreditierungszonen

Flexibilität:

  • neue Herausforderungen annehmen und bewältigen
  • selbstständiges Handeln beim Erkennen zusätzlicher Aufgaben (im Rahmen des Einsatzbereiches)
  • sich den Gegebenheiten anpassen

Teamfähigkeit:

  • gemeinsam an einem Strang ziehen und zusammenhalten
  • Hilfsbereitschaft gegenüber anderen Volunteers
  • den Anweisungen des Teamleiters / der Teamleiterin folgen (Einhaltung der Kommunikationswege)
  • offener und ehrlicher Umgang untereinander
  • Sauberkeit in den Volunteer-Räumlichkeiten

Zuschauerservice:

  • stets freundlicher und höflicher Umgang mit den Stadiongäste
  • Stadionkenntnisse (durch Stadionpläne auch für Externe gut umsetzbar)
  • "Es gibt keine dummen Zuschauerfragen, nur dumme Antworten!"

Auftreten im Stadion:

  • gepflegtes äußeres Erscheinungsbild
  • Absolutes Rauch- und Alkoholverbot während des Volunteer-Einsatzes
  • ordnungsgemäßes Tragen der Volunteer-Kleidung nach Vorgaben der Teamleiter(innen)
  • Zurückhaltung gegenüber Spieler(inne)n, Trainer(inne)n und Betreuer(inne)n (keine Autogrammanfragen!!!)
  • Vermeidung privater Telefongespräche während des Einsatzes
  • respektvoller Umgang

Motivation:

  • allgemeine Fußballaffinität
  • Bereitschaft für ehrenamtliches, freiwilliges Engagement
  • Identifikation mit dem Projekt / der Veranstaltung / dem Ausrichter